BVM Seminare München

Neuregelungen zum Werkvertragsrecht ab 1.1.2018 Das neue Bauvertragsrecht

DatumOrtSeminarAnmelden
13.11.2017
München
Das neues Bauvertragsrecht – Auswirkungen auf die Bau-Praxis.
Klicken Sie hier für weitere Informationen.
München
Das neue Bauvertragsrecht – Auswirkungen auf die Bau-Praxis
Klicken Sie hier für weitere Informationen.
21.02.2018
München
Das neue Bauvertragsrecht – Auswirkungen auf die Bau-Praxis
Klicken Sie hier für weitere Informationen.
27.02.2018
Workshop: Nachtragsmanagement zum Bauvertragsrecht 2018 – bauwirtschaftliche Auswirkungen des neuen Anordnungsrechtes
Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Thema des Seminars

Die Neuerungen haben Auswirkungen auf Werkverträge, Bauverträge, Verbraucherbauverträge, Bauträgerverträge, Architekten- und Ingenieurverträge und auf Kaufverträge.

Wesentliche Korrekturen betreffen die Vergütungsanpassung bei Leistungsänderungen, Erleichterungen bei der Abnahme von Werkleistungen, Gestaltungen von Baubeschreibungen und einzuhaltende Informationspflichten und die Haftung bei Lieferung von mangelhaften Baustoffen. Im Seminar erfahren Sie, wie sich die Konsequenzen der Gesetzesänderungen auf Ihre Arbeit auswirken.

Nutzen

Sie erwerben aktuelle Kenntnisse über die Änderungen und Strukturen des neuen Bauvertragsrechts. Sie lernen, die Chancen und Risiken beim Umgang mit den verschiedenen Vertragstypen zu bewerten. Sie gewinnen Transparenz durch die Pflicht zur Baubeschreibung und Bauzeitvereinbarung und erhalten Sicherheit bei Leistungsänderungen und Preisanpassungen im Bauvertrag. Sie eignen sich Wissen über die Widerrufsrecht der Verbraucher an und erhalten Klarheit über die konkreten Vereinbarung von Planerleistung und Kündigungsrechten. So gewinnen Sie an Sicherheit bei der Durchführung der Abnahme und der Durchsetzung bzw. Abwehr der Mängelansprüche gegenüber Kunden und Herstellern.


Inhalte

  • Vergleich der neuen gesetzlichen Regelungen bei BGB-Werkverträgen mit privaten und gewerblichen Bauherren und der VOB
  • Besondere Verpflichtungen bei Verbraucherverträgen
  • Neuerungen beim Vertragsabschluss mit Architekten und Ingenieuren
  • neue Anordnungsrechte des Bestellers zum Bauentwurf, zusätzlichen Leistungen und Bauzeitänderungen und deren Zumutbarkeit
  • Regelungen zur Vergütungsanpassung und Preisfortschreibung bei Mehr- oder Minderkosten auf Basis der Urkalkulation oder tatsächlich nachgewiesener Kosten, Nachunternehmerpreise
  • Regelungen zur Anforderung von Abschlagszahlungen
  • Regelungen zur Kündigung des Bauvertrages aus wichtigem Grund und Schriftformerfordernis
  • Neue Regelungen bei der Abnahme und Abnahmefiktion
  • Neuregelungen im Kaufvertragsrecht für Werkunternehmer bei Materialmängeln
  • Richtiges Verhalten bei der Mängelbearbeitung innerhalb der verschiedenen Vertragstypen

Teilnehmerkreis

Führungskräfte von Bauunternehmen und Bauträgern, Projekt- und Bauleiter, Architekten und Ingenieure, Planer und Bauüberwacher, Kalkulatoren und alle, die mit der Durchführung von Bauvorhaben befasst sind.

Download Regelungen des neuen Bauvertragsrechts für Bauunternehmer

Wann
13.11.2017 in München
21.02.2018 in München

Dauer
9 bis 16.30 Uhr

Seminargebühren
378 Euro zzgl. MwSt.

Ihr Referent
Rechtsanwalt Alexander Reimann