BVM Seminare in München

Praxistag Bauablaufänderungen Vergütung der Nachträge und Behinderungsfolgen

Zur Durchsetzung von Mehrkosten aus gestörtem Bauablauf ist der Nachweis für die Bauzeitverschiebungen aufgrund von Vertragsterminplänen erforderlich. Daher ist richtiges Verhalten bei Behinderungen und der Dokumentation des Bauablaufes wichtig. Wir erarbeiten mit Ihnen, wie Sie die kausalen Folgen der Ablaufstörungen auf den geplanten Bauablauf dokumentieren. Daraus ergeben sich die jeweiligen Anspruchsgrundlagen für die Bauzeitverlängerung und die finanziellen Folgen aus der Bauablaufstörung.

In Auswirkung der aktuellen Rechtsprechung zu gestörten Bauablaufstörungen zeigen wir Ihnen, wie Sie Bauzeitenpläne richtig aufstellen, damit Sie Fristverlängerungen und Mehrkosten durchsetzen können. Durch Vorlage der Urkalkulation können Sie Entschädigungen und Schadenersatz der Höhe nach berechnen.

Anhand von Praxisbeispielen üben wir mit Ihnen, wie Sie Ihre Nachträge aus dem gestörten Bauablauf rechtssicher aufstellen.