BVM Seminare in München

BVM - Know-how für das Bauwesen Referenten

Sperling, Rosina, Projektmanagerin/Wirtschaftsmediatorin

Sperling, Rosina, Projektmanagerin/Wirtschaftsmediatorin

Tätigkeitsschwerpunkte: Nachtragsmanagement, Projektmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft, außergerichtliche Streitbeilegung

Referententätigkeit: Projektmanagement, Due Diligence, Kosten- und Finanzplanung, Vertragsgestaltung, Sicherheiten und Haftung

Frau Sperling ist seit 2007 alleinige Geschäftsführerin der BVM Bauvertragsmanagement GmbH. Aufbauend auf ihrem betriebswirtschaftlichen Know-how zu allen praxisrelevanten Themen der Bauwirtschaft und ihren eigenen Erfahrungen aus Baubetreuungs- und Bauträgertätigkeit hat sie die Gesellschaft auf die Weiterbildung und Beratung von Auftraggebern, Architekten, Planern und Auftragnehmern sowie deren Bauleitern ausgerichtet.

Frau Sperling schult und berät insbesondere in den Bereichen Bauvertragswesen, Kosten und Finanzierung. Einen besonderen Fokus legt sie dabei auf die Beratung von mittleren und kleinen Unternehmen, die das Thema Nachträge und Bauablaufstörungen mithilfe von Formularwerkzeugen systematisch anpacken wollen. Sie hat sich beim Deutschen Verband für die Bau- und Immobilienwirtschaft als DVP-zertifizierte Projektmanagerin für die Bau- und Immobilienbranche qualifiziert.

Außerdem berät und unterstützt sie Unternehmen in allen Bauphasen auf ihrem Weg zur außergerichtlichen Streitbeilegung. Sie hat maßgeblich bei der Vereinsgründung der Deutschen Gesellschaft für Außergerichtliche Streitbeilegung im Bauwesen mitgewirkt. Sie vermittelt häufig als Mediatorin zwischen den Baubeteiligten. Bei der IHK für München und Oberbayern hat sie das Zertifikat „Wirtschaftsmediatorin“ (IHK) erworben.

Seit Mai 2017 ist Frau Sperling Handelsrichterin am Landgericht München I.

Sperling, Axel, Rechtsanwalt

Sperling, Axel, Rechtsanwalt

Tätigkeitsschwerpunkte: Bau- und Immobilienrecht, baubegleitende Rechtsberatung

Referentätigkeit: Baufachseminare für die VOB/B, VOB/A und Werkvertragsrecht

Als Inhaber einer renommierten Münchner Anwaltskanzlei hat sich Axel Sperling seit Jahrzehnten auf Bau- und Immobilienrecht spezialisiert hat. Er ist als Spezialist in den Fragen des Bau- und Immobilienrechts bundesweit als Referent auch bei Handwerksverbänden und Verlagen tätig. Axel Sperling berät eine Vielzahl von Auftraggebern und Auftragnehmer aus der Bau- und Immobilienbranche (Werkunternehmer, Architekten, Bauträger, Bauherren).

Er ist  Autor und Herausgeber zahlreicher Fachpublikationen und hat maßgeblich zu der Weiterentwicklung des Rechtsgebietes beigetragen.

 

Bartsch, Ralph, Dr., Diplom-Ingenieur

Dr. Ralph Bartsch

Dipl.-Ing. Dr. techn. Ralph Bartsch ist Partner des Ingenieurbüros BARTSCH WARNING Partnerschaft Ingenieurbüro für Baubetrieb und Bauwirtschaft in München, das auf das technische Vertragsma-nagement und die baubetriebliche Beratung spezialisiert ist. Herr Bartsch ist seit über 20 Jahren für private und öffentliche Auftraggeber sowie für Auftragnehmer operativ und beratend tätig, u. a. bei der Ausarbeitung und Bewertung von Nachtragsforderungen und Bauzeitansprüchen.

Dr. Bartsch ist von der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Baupreisermittlung und Abrechnung im Hoch- und Ingenieurbau sowie für Bauablaufstörungen. Ferner verfügt er über die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator (IHK). Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu baubetrieblichen und bauwirtschaftlichen Themen sowie Autor des Kommentars Althaus/Heindl, Der öffentliche Bauauftrag – Handbuch für den VOB-Vertrag, Verlag C. H. Beck. Er ist ständiger Lehrbeauftragter an der Universität Karlsruhe (TH) für Vertragsmanagement. Dr. Bartsch veranstaltet seit Jahren Seminare für öffentliche Auftraggeber und Bauunternehmen zu baubetrieblichen Themen.

Bröker, Jörn, Rechtsanwalt

Bröker, Jörn, Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Jörn Bröker ist Partner der Rechtsanwaltskanzlei Heinemann & Partner, Essen. Der Referent ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und ausschließlich auf diesem Gebiet tätig.

Zahlreiche Fachveröffentlichungen, u.a. bei IBR, ibr-online, Baurecht und dem Formularbuch für Fachanwälte Bau- und Architektenrecht. Ständiger Mitarbeiter der Zeitschriften "IBR Immoblilien- & Baurecht" und "Baurecht". Lehrbeauftragter für Bauvertragsmanagement an der Hochschule Bochum.

Clauß, Helge A., Diplom-Ingenieur

Clauß, Helge A., Diplom-Ingenieur

Dipl.-Ing. (univ.) Helge Clauß hat Bauingenieurwesen studiert und war seit 1993 bei mehreren großen Baukonzernen mit der Kalkulation, Verfahrenstechnischen Betreuung und der Projektleitung von exponierten großen Infrastrukturprojekten betraut.

Die herausragenden Projekte sind hierbei das Pumpspeicherwerk Goldisthal, das ICE-Neubaustreckenlos Arnstadt Süd, beide in Thüringen, sowie die ICE Neu- und Ausbaustrecke zwischen Dachau und München. Schwerpunkte neben den üblichen Aufgaben der Projektleitung und der technischen Geschäftsführung waren die baubetriebliche Vorbereitung der Projekte sowie deren operatives Vertragsmanagement.

Er ist bei der Bayerischen Ingenieurkammer-Bau unter der Listen-Nr. 13303 als Beratender Ingenieur eingetragen.

Derzeit tätig in einer führenden mittelständischen Bauunternehmung Süddeutsch-
lands und verantwortlich für die Durchführung von großen Infrastrukturprojekten im Verkehrswegebau. Herr Dipl. Ing. Clauß war als Gesamtprojektleiter u. a. an vielen Projekten maßgeblich mitbeteiligt.

Michael Depping, Diplom-Ingenieur (FH)

Bild Michael Depping

Tätigkeitsschwerpunkte:
Michael Depping ist von der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern öffentlich bestellt und vereidigt als Sachverständiger für Baupreisermittlung und Abrechnung im Hoch- und Ingenieurbau, Bauablaufstörungen.

Er ist insbesondere am Landgericht München I und II tätig. Michael Depping, Jahrgang 1962, hat Bauingenieurwesen studiert. Er arbeitete mehrere Jahre u.a. in den Bereichen Baustoffprüfung, Konstruktion, Kalkulation sowie in der Bau- und Projektleitung auf der Großbaustelle Neuer Flughafen München MUC 2. Anschließend wirkte er als Berater in einem Wirtschaftsingenieurbüro für Bau- und Montageunternehmen und betreute im Bereich des Projektmanagements den Schwerpunkt „Gestörter Bauablauf“. 1994 machte er sich selbständig und berät seither sowohl Bau- und Montageunternehmen wie auch Auftraggeber in Projektabwicklungsfragen.

Er hat als Gutachter einer Partei bei einem Güteverfahren beim LG München mitgewirkt und war als Gutachter bei einem Großprojekt des Anlagenbaus für die Klägerin in einem Verfahren am Internationalen Schiedsgerichtshof der ICC tätig.

Gründungsmitglied und stellvertretender Vorsitzender der DGA-Bau Deutsche Gesellschaft für Außergerichtliche Streitbeilegung im Bauwesen. Mitarbeit im Arbeitskreis VII/2 Vertragliche Adjudikations-Regelungen des Deutschen Baugerichtstag e.V. unter der Leitung von Rechtsanwalt Moritz Lembcke. Die Arbeit wird jetzt im Arbeitskreis Außergerichtliche Streitbeilegung des DVP unter der Leitung von Prof. Diederichs fortgeführt.

Grund, Harald, Diplom-Ingenieur

Grund, Harald, Diplom-Ingenieur

Tätigkeitsschwerpunkte: Projektsteuerung im laufenden Gebäudebetrieb, Claim Management, Sachverständiger für Baupreisermittlung und Bauablaufstörungen, Prozessberatung, Weiterbildung, Führungskräftetrainings.

Referententätigkeit: Nachtragsmanagement auf Seite des Auftraggebers und des Auftragnehmers. Dipl.-Ing. Architekt M. Engl. Harald Grund hat sich fundierte baubetriebswirtschaftliche Kenntnisse bereits früh durch die Mitwirkung im elterlichen Holzbaubetrieb bei der Kalkulation, im Controlling und im Nachtragsmanagement auf Auftragnehmerseite angeeignet.

Derzeit ist er geschäftsführender Gesellschafter der Vecto GmbH und steuert komplexe Projekte auf der Seite der Auftraggeber.

Herr Grund kennt die Belange der Auftragnehmer und Auftraggeber aus der täglichen Praxis. In seinen Seminaren gibt er wertvolle Erkenntnisse für das Nachtragsmanagement an die Seminarteilnehmer weiter. Er legt Wert darauf, dass die vermittelten Inhalte anhand von Praxisbeispielen ausgiebig geübt werden. Als ausgebildeter Trainer ergänzt Herr Grund seine Seminare mit einem Verhandlungstraining zur Durchsetzung der Ansprüche bei Nachträgen.

Kopp, Simon, Rechtsanwalt

Simon Kopp

Simon Kopp ist Rechtsanwalt und vertritt die Spezialgebiete Privates Baurecht, Recht der Bauvergaben, Kommunales Wirtschaftsrecht, Vergaberecht, Architekten- und Ingenieurrecht, Recht der Projektsteuerung. Außerdem ist er Experte bei Bau- und Grundstücksstreitigkeiten und für außergerichtliche Streitbeilegung.

Simon Kopp arbeitet für die Kanzlei Arnecke Sibeth und ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Baurecht.

Kuhne, Carsten, Diplom-Ingenieur

Kuhne, Carsten, Diplom-Ingenieur

Dr. Carsten Kuhne ist seit 2013 Leiter der Niederlassung München der BauConsult GmbH, ein Unternehmen der KKP Ingenieure.

Loebel, Anke, Rechtsanwältin

Loebel, Anke, Rechtsanwältin

Mediatorin BM®  & Ausbilderin BM® , Supervisorin 
Rechtsanwältin & Solicitor ( England & Wales)

Anke Löbel ist sowohl in Deutschland als auch in England als Rechtsanwältin zugelassen. Sie hat bereits während ihrer anwaltlichen Tätigkeit von 1996 bis 2000 in der Londoner Wirtschaftskanzlei Nabarro Nathanson Erfahrungen auf dem Gebiet der Wirtschaftsmediation gesammelt. Erfahrungen hat sie als Rechtsanwältin bei GSK Gassner Stockmann & Kollegen in München gesammelt.

Seit 2003 arbeitet sie als selbstständige Wirtschaftsmediatorin und Rechtsanwältin. Sie ist als Mediatorin BM®  und Ausbilderin BM®  vom Bundesverband MEDIATION e.V. anerkannt. Frau Löbel arbeitet sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache.

Lorenz, Joachim, Diplom-Ingenieur und Architekt

Lorenz, Joachim, Diplom-Ingenieur und Architekt

Tätigkeitsschwerpunkte: Sachverständiger für Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen, Gutachter, Bau-Mediator

Referententätigkeit: Joachim Lorenz ist Inhaber eines Sachverständigenbüros für Honorare für Architekten- und Ingenieursleistungen.

Er berät in den Bereichen Architekten- und Ingenieurhonorare, Bewertung von Planungsleistungen, Wirtschaftlichkeit von Planungsleistungen und Kostenplanung. Ferner erstellt er Gutachten, veröffentlicht in Fachmedien und ist als Bau-Mediator tätig. Joachim Lorenz berät private, gewerbliche und öffentliche Bauherren und Planungsbüros.

Mestwerdt, Thomas, Rechtsanwalt

Mestwerdt, Thomas, Rechtsanwalt

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen und seiner Promotion ist Herr Dr. Mestwerdt ab 1996 als Rechtsanwalt zunächst in Stuttgart tätig gewesen. Ende 1997 erfolgte der Wechsel nach Potsdam. Er ist Gründungspartner der auf alle Fragen des Bau- und Vergaberechts spezialisierten Kanzlei MD Rechtsanwälte.

Dr. Mestwerdt ist ausgewiesener Spezialist in allen Fragen des Vergaberechts sowohl für öffentliche Auftraggeber wie Unternehmen tätig.

Dr. Mestwerdt veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Fachzeitschriften zu aktuellen Themen des Vergaberechts und ist unter anderem Autor des im Beuth-Verlag erschienenen Praxiskommentars zur VOB/A 2012.

Ponschab, Dagmar, Managementtrainerin

Ponschab, Dagmar

Tätigkeitsschwerpunkte: Management-Trainerin und Unternehmensberaterin

Ausbildung zur Industriekauffrau und Betriebspädagogin, Wirtschafts-Mediatorin IHK. Achtjährige Tätigkeit als Aus- und Weiterbildungsleiterin. Seit 1989 selbstständige Führungskräftetrainerin mit den Schwerpunkten Selbstmanagement, Kommunikations- und Verhandlungstraining, Mediatorin/Ausbilderin BM, systemisches Arbeiten und Beratung von Großkonzernen. Zusatzausbildungen: Transaktionsanalyse (TA), Konfliktbewältigung und gewaltfreie Kommunikation, NLP, Organisationsaufstellung, Verhandlungsführung und HBDI-Zertifizierte Trainerin (Herrmann Brain Dominance Instrument).

Veröffentlichung: Wie verhandeln Führungskräfte? von Dagmar Ponschab und Peter Schulz, Verlag Dashöfer,  ISBN 978-3-939663-21-8

Reimann, Alexander, Rechtsanwalt

Alexander Reimann

Tätigkeitsschwerpunkte: Immobilien- und Baurecht, Vergaberecht

Alexander Reimann hat sich auf die Bereiche des privaten Baurechts/Architektenrechts spezialisiert, insbesondere auf die Bereiche der Projektentwicklung, baubegleitenden Rechtsberatung, Gestaltung und Prüfung von Verträgen. Er berät ferner zu sämtlichen Fragen der öffentlichen Auftragsvergabe und stellt die Schnittstelle zwischen Baurecht und Vergaberecht dar. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Beratung zum gewerblichen Mietrecht sowie zum Immobilien-Leasing.

Alexander Reimann ist Diplom-Verwaltungswirt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Er ist Mitglied beim Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW ) e.V.

Schilke, Rüdiger, Rechtsanwalt

Schilke, Rüdiger, Rechtsanwalt

Tätigkeitsschwerpunkte:
Baurecht, Architekten- und Ingenieursrecht einschließlich Honorarrecht

Herr Schilke ist ebenfalls als Vorstand und Dozent der DEA Deutschen Eliteakademie AG tätig. Seine Fachanwaltsausbildung für Bau- und Architektenrecht hat Herr Schilke 2011 erfolgreich absolviert und ist ausschließlich in diesem Bereich tätig.

Weitere fachliche Qualifikationen:

  • Initiator des Munich Sustainability Centers
  • Leiter des Instituts für Nachhaltigkeit an der DEA

Schiller, Klaus, Diplom-Ingenieur

Schiller, Klaus, Diplom-Ingenieur

Seit 2004 ist Herr Dr. Dipl.-Ing Klaus Schiller Geschäftsführer der DIN-Bauportal GmbH.

Sein Leitmotiv ist die interdisziplinäre Arbeit und mehrdimensionale Vernetzung von Baufachinformationen. Nach der fachlichen Anerkennung durch den GAEB (1995) für das neue standardisierte Leistungsbeschreibungssystem STLB-Bau wird er 1998 in die Hauptarbeitsgruppe des GAEB - heute Hauptausschuss GAEB im DVA - berufen.

Seit 1996 wird STLB-Bau vom DIN herausgegeben. 2002 wurde Dr. Schiller für seine hervorragenden Verdienste um die Anwendung und Fortentwicklung der elektronischen Datenverarbeitung im Bauwesen vom Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) mit der Konrad-Zuse-Medaille ausgezeichnet. Er ist Mitgründer von f:data GmbH (damals ProBit) in Sömmerda sowie von Dr. Schiller & Partner GmbH - Dynamische BauDaten - in Dresden. In beiden Firmen ist er geschäftsführender Gesellschafter und für die wissenschaftliche und kaufmännische Leitung verantwortlich.

Seischab, Horst, Diplom-Volkswirt

Seischab,Horst, Diplom-Volkswirt

Als langjähriger Geschäftsführer des Landesinnungsverbands für das Bayerische Elektrohandwerk und der Innung für Elektro- und Informationstechnik München sowie als betriebswirtschaftlicher Berater aus erster Hand kennt er die Probleme und Lösungen bei der Erarbeitung einer betriebswirtschaftlich fundierten Kalkulation.

Dipl.-Vw. Horst Seischab übernahm 1973 beim Landesinnungsverband für das Bayerische Elektrohandwerk zunächst die Leitung der betriebswirtschaftlichen Beratungsstelle und später die Position des Geschäftsführers.

  • seit 1976 alleiniger Geschäftsführer der META Handelsgesellschaft mbH
  • Autor des im Richard Pflaum Verlag erschienenen „Kaufmännischen Handbuchs für den Elektrohandwerker“
  • maßgeblich beteiligt an der jährlich erscheinenden „Kalkulationshilfe für die elektro- und informationstechnischen Handwerke (KFE)

Simak, Guido, Ingenieur

Guido Simak

Ing. Guido Simak, M. Sc., ist Inhaber von Simak Consulting, Schweiz. Sein Tätigkeitsschwerpunkt umfasst strategisches Projektmanagement, bauwirtschaftliche Beratung und Claim-Management mit Fokus auf die Gewerke der Technischen Gebäudeausstattung.



Guido Simak ist Mitautor des Handbuchs Claim-Management (Linde-Verlag), Mitglied im Comité Électrotechnique Suisse (CES), Mitglied im European Committee for Electrotechnical Standardization (CENELEC) und Mitglied im International Electrotechnical Commission (IEC).

Warning, Nils, Diplom-Ingenieur

Nils Warning

Nils Warning ist Partner des Ingenieurbüros BARTSCH WARNING PARTNERSCHAFT in München, das auf das technische Vertragsmanagement und die baubetriebliche Beratung spezialisiert ist. Herr Warning ist seit Ende 1999 im Bereich der baubetrieblichen und bauwirtschaftlichen Bauprojektabwicklung tätig.

Herr Warning ist von der Industrie‐ und Handelskammer für München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Baupreisermittlung und Abrechnung im Hoch‐ und Ingenieurbau. Er ist weiterhin als Referent für Kalkulation, Baubetrieb, Bauwirtschaft und technisches Bauvertragsrecht tätig. Zudem ist Herr Warning zertifizierter Wirtschaftsmediator bei der IHK.