Teilnehmer 1. Streitlöser Lehrgang

Streitlöser DGA-Bau-Zert® Weiterbildung zur außergerichtlichen Streitbeilegung

Streitlöser DGA-Bau-Zert® für die Bau- und Immobilienwirtschaft

Die Weiterbildung zum Streitlöser DGA-Bau-Zert® eröffnet vielen am Bau Beteiligten und in der Immobilienwirtschaft Tätigen neue Chancen für die berufliche Karriere. Der DGA-Bau und BVM Bauvertragsmanagement GmbH bieten on top die Möglichkeit einer Qualifizierung zum Zertifizierten Mediator Wirtschaftsmediation. Die Ausbildung zum Streitlöser eignet sich für:

  • Architekten, Ingenieure und Betriebswirte mit mindestens 5-jähriger baubetrieblicher/bautechnischer Praxiserfahrung im Bauwesen, Führungskräfte, Projektleiter, Projektsteuerer, ö.b.u.v. Bausachverständige,
  • Juristen mit mindestens 5-jähriger baurechtlicher Praxiserfahrung, Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht, Richter (a.D.)

Nutzen der Streitlöser Fortbildung

Streitlöser/-innen für außergerichtliche Streitbeilegung müssen über viel Erfahrung, Verhandlungssicherheit und baubetriebliches/bauwirtschaftliches sowie baurechtliches Wissen verfügen. Sie müssen drohende Streitpotenziale beherrschen, vor allem in Bezug auf das seit 1.01.2018 geltende Werkvertragsrecht mit den Besonderheiten des Bauvertragsrechts sowie dem Architekten- und Ingenieurrecht eine Vielzahl von Konflikten mit sich bringt.

  • Sie kennen die wichtigsten Werkzeuge außergerichtlicher Streitbeilegung.
  • Sie wenden baurechtliche und bauwirtschaftliche Vorschriften gezielt an und setzen anerkannte Kommunikationstechniken zur Streitvermeidung am Bau um.
  • Sie vermeiden durch ihr Verhalten Konflikte durch die perfekte Verbindung von Theorie und Praxis.
  • Sie lösen Baustreitigkeiten für die Parteien effizient und verbindlich außergerichtlich.

Weiterbildungslehrgang zum Streitlöser DGA-Bau-Zert® 

Im Weiterbildungslehrgang zum Streitlöser DGA-Bau-Zert® erläutern erfahrene Referenten die Kriterien für die Verfahrensauswahl ebenso wie Merkmale der Schlichtung, der Adjudikation, des Schiedsgutachten- und des Schiedsgerichtverfahrens. Als Ausgangsbasis dient die AHO-Schrift Nr. 37 „Konfliktmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft“. Sie wurde unter maßgeblicher Mitwirkung von DGA-Bau-Mitgliedern erarbeitet und im März 2018 vom Bundesanzeiger Verlag Köln publiziert. Die Inhalte der einzelnen Module finden Sie in unserem Lehrgangskalender.

Upgrade Mediation

Die Ausbildungsinhalte der Verordnung über die Aus- und Fortbildung zum Zertifizierten Mediator werden verdichtet und an 9 Tagen vermittelt. An 3 Tagen werden baubetriebliche/bautechnische Konflikte und Lösungsansätze in der Bürgerbeteiligung, der Bauplanung, der Bauausführung und im Baumanagement bearbeitet. An weiteren 3 Tagen werden die Ansätze zu baurechtlichen Konfliktlösungen im Architekten-, Ingenieur- und Bauvertragsrecht behandelt. Insgesamt umfasst der Lehrgang 15 Tage Präsenzzeit.

Wir sind der Auffassung, mit diesem Weiterbildungsangebot einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Außergerichtlichen Streitbeilegung in der Bau- und Immobilienwirtschaft leisten zu können. Dies auch in Anbetracht des ab 1. Januar 2018 mit zahlreichen Änderungen und Konfliktpotenzialen verbundenenen Architekten-, Ingenieur- und Bauvertragsrechts.

Der Lehrgang entspricht dem Handlungsappel der Studie „Ursachen der Bevorzugung von Gerichtsverfahren gegenüber der außergerichtlichen Streitbeilegung durch die Streitparteien im Bauwesen". Die Studie führte das Institut für Technologie und Management im Baubetrieb des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) im Auftrag des DGA-Bau durch.

Der erste Lehrgang begann am 12. April 2018 und endet mit der Abschlussprüfung am 14. Juli 2018. Er findet an fünf Wochenenden statt - donnerstags, freitags und samstags, jeweils von 9:00 Uhr bis 18:30 Uhr - im Hotel zur Mühle, Kirchplatz 5, 85735 Ismaning bei München. 

Das Upgrade zur Qualifizierung zum Zertifizierten Mediator - Wirtschaftsmediation (mit Zusatzkosten) findet vom 7. August bis 11. August 2018 statt.

Anmeldung zum 2. Lehrgang Streitlöser DGA-Bau Zert®

Auf dieser Seite finden Sie den Flyer auch schon für den zweiten Lehrgang (17.01.2019-4.05.2019) mit Faxanmeldung. Sichern Sie sich Ihre Teilnahme durch rechtzeitige Anmeldung!

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt. Die Teilnehmer erhalten das Zertifikat über die erfolgreiche Qualifizierung zum/r Streitlöser/-in DGA-Bau Zert®.

Alle aktuellen Informationen zu den Lehrgängen, Terminen und ausführliche Profile unserer Referenten finden Sie auf der BVM-Website oder unter www.dga-bau.de. Auch in unserem Streitlöser/Mediator Flyer lesen Sie weitere Details. Gerne schicken wir Ihnen den Flyer auch per Post.

Alle aktuellen Informationen zu den Lehrgängen, Terminen und ausführliche Profile unserer Referenten finden Sie auf der BVM-Website oder unter www.dga-bau.de. Auch in unserem Streitlöser/Mediator Flyer lesen Sie weitere Details. Gerne schicken wir Ihnen den Flyer auch per Post. 

Bei Fragen – einfach anrufen: Rosina Sperling, Geschäftsführerin der BVM, Tel. 089 92090910.

Pushen Sie jetzt Ihre Karriere, werden Sie Streitlöser DGA-Bau-Zert®!

Download Broschüre Streitlöser

Die Weiterbildung zum Streitlöser ist unterteilt in mehrtägige Module:

  • An drei Tagen werden baubetriebliche/bautechnische Konflikte und verfahrensoffene Lösungsansätze in der Bürgerbeteiligung, der Bauplanung, der Bauausführung und im Baumanagement bearbeitet.
  • An drei Tagen werden baurechtliche Konflikte und Lösungsansätze im Vergabe-, Architekten-, Ingenieur und Bauvertragsrecht behandelt. 
  • An neun Tagen werden die wesentlichen Verhandlungs- und Konfliktlösungskompetenzen gemäß der Verordnung über die Aus- und Fortbildung zum Mediator vermittelt.
  • An 5 Tagen können Sie den Lehrgang Streitlöser DGA-Bau-Zert ® mit weiteren Ausbildungsinhalten ergänzen. Damit können Sie die notwendigen 120 Präsenzstunden vollumfänglich nachweisen, die aktuell nach § 2 Zmediat-AusbV. zur Qualifizierung zum Zertifizierten Mediator (BVM/Bundesverband MEDIATION e.V.) gefordert werden.

Module im Detail:

Modul 1
17.01.2019 - 19.01.2019

  • Einführung und Grundlagen der außergerichtlichen Konfliktbeilegungsverfahren
  • Konflikte und Lösungsansätze in der Öffentlichkeitsarbeit, der Bauplanung, der Bauausführung und im Baumanagement
  • Nachträge stellen und prüfen

Modul 2
14.02.2019-16.02.2019

  • Verhandlungstechniken und -kompetenz
  • Ablauf und Rahmenbedingungen der alternativen Konfliktbeilegungsverfahren
  • Konflikte und Lösungsansätze in Projektentwicklung, Projektmanagement und Facility Management

Modul 3
14.03.2019-16.03.2019

  • Recht der alternativen Konfliktbeilegungsverfahren
  • Einbettung der Versicherungen und Vertragsklauseln in der außergerichtlichen Streitbeilegung
  • Konflikte und Lösungsansätze in Planer-, Gutachter- und Projektsteuerungsverträgen
  • Konflikte und Lösungsansätze bei Bauverträgen nach BGB, VOB/B und Bauvertragsrecht ab 01.01.2018

Modul 4
4.04.2019 - 6.04.2019

  • Gesprächsführung, Kommunikations- und Arbeitstechniken
  • Konfliktkompetenz
  • Rollen der Streitlöser, der Parteianwälte und der externen Berater

Modul 5
2.05.2019-4.05.2019

  • Persönliche und fachliche Kompetenz, Haltung und Rollenverständnis
  • Konkrete Fallkonstellationen aus der Bau- und Immobilienwirtschaft
  • Schriftliche Abschlussprüfung zur Qualifizierung als Streitlöser DGA-Bau-Zert ® für die Bau- und Immobilienwirtschaft

Option: Qualifizierung zum Zertifizierten Mediator – Wirtschaftsmediation

Modul 6
25.06.2019-29.06.2019

  • Ablauf und Rahmenbedingungen der Mediation, Verhandlungsführung, Intensivtraining und Supervision aus der Bau- und Immobilienwirtschaft
  • Abschlussprüfung
    Verleihung des Titels »Zertifizierter Wirtschaftsmediator (BVM / Bundesverband MEDIATION e.V.)«

Das sagen die Teilnehmer des ersten Lehrgangs:

  • Ein sehr anspruchsvoller Kurs, der die hohen Erwartungen an Teilnehmer und Referenten voll erfüllt. Eine sehr gelungene Mischung aus kompaktem Wissenstransfer von Baurecht, Vergabe, Organisation und Bauabwicklung sowie praktisch anwendbaren Vorgehens- und Handlungsvorschlägen zur erfolgreichen Identifizierung, Aufarbeitung und Lösung von Konfliktfällen durch alternative Streitlösungsverfahren."Eine wirklich sehr intensive, flexible und umfängliche Vorbereitung auf die Aufgaben als Streitlöser. Breitgefächerte kompetente Referenten, interessante und sehr vielschichtig erfahrene Teilnehmer, ermöglichen einen sehr abwechslungsreichen und informativen Seminarverlauf und letztlich auch ein umfangreiches Branchen Netzwerk, das die erfolgreiche Übernahme von Aufgabenstellungen im Konfliktmanagement deutlich vereinfacht.

    Dipl.Ing. Stefan Penn, Senior Consultatnt bei Höcker Project Managers GmbH, Darmstadt
  • Die ausgewählten Themen und die tollen Vorträge sind sehr inspirierend. Der Kurs sollte für Projektleiter und -steuerer, Bauleiter sowie für alle, die eine entscheidende Funktion am Bau haben, verpflichtend sein.

    Dipl.-Ing. Univ., Dipl.-Jur. Univ. Frank Eckel, edr software GmbH, München

  • Je länger das Seminar dauert, umso begeisteter bin ich. Die wichtigsten Punkte, welche mir sehr gut gefallen:
    - die Inhalte der Vorträge und die Vortragenden. KLASSE!!!
    - die Örtlichkeit, Ort, Gebäude und Räumlichkeiten
    das Zulassen von Diskussionen innerhalb der Gruppe und mit den Vortragenden
    zeitliche Terminierung, Donnerstag bis Samstag
    - die Unterlagen zu den Vorträgen
    die Einhaltung der täglichen Seminardauer und die geradlinige Führung des Seminars
    - d
    ie Mischung der Berufe bei den Seminarteilnehmern.

Dipl.-Ing. (TU) Herbert Schnitzer, BMS-Schnitzer Ing. GmbH

 

Faxanmeldung Weiterbildung Streitlöser und Mediator